Infoabend - Kreiszeltlager 2016 in Münchehagen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles
Nicht nur die Feuerwehr soll im Mittelpunkt stehen, sondern WIR als Dorf…
Die Ortsfeuerwehr Münchehagen hat alle Mitbürger/innen am 24.02.2016 zu einem Infoabend über die Ausrichtung des Kreisjugendfeuerwehrzeltlagers eingeladen, welches vom 24.06 bis 03.07.2016 erstmals in Münchehagen stattfindet.
Hierzu haben sich rund 90 Mitbürger und Mitbürgerinnen in der Grundschule Münchehagen eingefunden.
Unter der Leitung von Ortsbrandmeister Sebastian Sinsch und seinem Stellvertreter Andreas Wulf wurde, anhand einer Präsentation, das Zeltlager vorgestellt und erläutert, welche Aufgaben unter anderem auf die Ortsfeuerwehr Münchehagen und die Dorfgemeinschaft zukommen werden. Außerdem wurden die bis jetzt eingerichteten Fachbereiche und deren Ansprechpartner und Zuständigkeiten vorgestellt. Auch auf die genaue Lage des Zeltlagers, rund um die Grundschule, wurde eingegangen. Wo befindet sich das große Festzelt, wo wird der Versorgungszug aus Wietzen seine Küche aufbauen, wo werden die Zeltdörfer für die Jugendlichen errichtet und Vieles mehr.
Die Anwohner wurden in Kenntnis gesetzt, dass die Ortsfeuerwehr ab dem 10.06.2016 mit dem Aufbau beginnt. Vom 18.06.-19.06.2016 wird dann pausiert, um gemeinsam das alljährliche Schützenfest zu feiern. Ab dem 20.06.2016 wird dann mit der Endphase des Aufbaus begonnen.
 

Dann sind Sebastian Sinsch und Andreas Wulf auf einer der wichtigsten Fragen des Abends gekommen: Was wünscht sich die Ortsfeuerwehr von den Bürgerinnen und Bürgern? Die Frage war ganz schnell und einfach beantwortet: nicht nur die Feuerwehr soll im Mittelpunkt stehen, sondern WIR als Dorfgemeinschaft. Deshalb wünscht sie sich ihre Unterstützung, da die vielen verschiedenen Aufgaben rund um das Zeltlager kaum von der Ortsfeuerwehr alleine bewältigt werden können. Helfende Hände kann die Ortsfeuerwehr unter anderem bei der Essensausgabe an die Jugendlichen und bei Kuchen- und Tortenspenden gebrauchen. In diesem Zusammenhang wurde die "Helferkarte" erläutert. Auf dieser kann sich jeder eintragen, der bei den drei täglichen Mahlzeiten helfen, oder etwas backen möchte.
Diese "Helferkarte" wurde an diesem Abend an die Anwesenden ausgeteilt und kann auch auf der Internetseite www.zeltlager-muenchehagen.de heruntergeladen und bei der Ortsfeuerwehr, oder direkt bei der Leiterin der Damenwehr, Ursel Bredemeier, abgegeben werden.
Insbesondere wurde noch um das Verständnis der Anwohner gebeten, wenn es während des Aufbaus und der zehn Tage Zeltlager etwas mehr Trubel im Ort geben wird als sonst.
Natürlich sind alle Mitbürger/innen auf einen Besuch im Zeltlager, zum Beispiel den Abendveranstaltungen auf dem Festzelt, herzlich eingeladen.
 
Kreisjugendfeuerwehr Nienburg
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü